Wir müssen Vermögenswerte schaffen

Ein Rückblick auf unsere Kundenveranstaltung

„Null ist weniger als Nichts“

Im März dieses Jahres gab Referent Frank Steinhagen, Direktor Vertrieb der Union Investment Privatfonds GmbH, unseren Kunden einen Einblick in die geschundene Seele des deutschen Sparers.

Auf unterhaltsame Weise schilderte er typische Fehler der Geldanlage und zeigte Handlungsalternativen vor dem Hintergrund historisch niedriger Zinsen auf. Nicht der Zins ist entscheidend, sondern den eigenen Wohlstand zu bewahren und Vermögen zu sichern.

In der Regel wird die Zahl „Null“ mit „Nichts“ gleichgesetzt. Dies verhält sich in der Geldanlage momentan allerdings anders, schilderte Frank Steinhagen. Bei einer Inflationsrate, die den Zins der Geldanlage übersteigt, verlieren Sie als Sparer an Kaufkraft.

Ziel einer Vermögensanlage sollte es sein, zumindest die Kaufkraft des Vermögens zu erhalten. Es gehe dabei um die „reale Sicherheit“. Der Ertrag sollte also mindestens so hoch wie die Inflationsrate sein. Dazu müssen wir Deutschen unser Anlageverhalten ändern, appellierte Frank Steinhagen, „aus der überwiegend vorhandenen Liquidität, wie Tagesgeld- und Sparkonten, müssen wir Vermögens-Werte schaffen.“

Umrahmt wurde der Fachexkurs von einem 3-Gänge-Menu der Fleischerei Schmidt aus Schweina, welches von unseren Mitarbeitern persönlich serviert wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für die gelungene Veranstaltung.

Möchten auch Sie Ihr Vermögen schützen? Unsere Berater informieren Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!