Unsere Bank 2025

Martin Luther hatte fünfundneunzig Thesen, Martin Luther King einen Traum. Beide veränderten den Lauf der Welt. Gar so weit in den Himmel reichen die Pläne Ihrer VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG nicht. Wir bleiben weiterhin mit beiden Beinen auf dem Boden. Verändern wollen wir trotzdem etwas. Hier vor Ort in Südthüringen. Und genau dafür haben wir einen Plan: "Unsere Bank 2025".

Eine feste Basis
Trotz anhaltender Niedrigzinspolitik und zunehmender Einschränkungen konnten sich unsere Mitglieder dieses Jahr wieder einmal über satte fünf Prozent Dividende auf ihre Anteile freuen. So etwas kommt nicht von ungefähr. Seien Sie versichert: Hätte unser Vorstand in den vergangenen Jahren nicht konsequent den Ausbau der Geschäftsbereiche Immobilien und Erneuerbare Energien vorangetrieben, dann wäre der Segen weit weniger üppig ausgefallen.

Trotz dieses guten Ertrages in einem wenig fruchtbaren Umfeld liegt der VR-Bank nichts ferner, als sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Der Volksmund weiß um die Gefahr: Müßiggang ist aller Laster Anfang und wer rastet, der rostet. Nicht mit uns. Daher haben wir in den vergangenen Monaten ganz genau geschaut, welche realistischen Möglichkeiten uns in Zukunft offen stehen.

Der Mensch zählt
Das Ergebnis war eindeutig. Der wichtigste Faktor für jedwede nachhaltige Entwicklung ist und bleibt der Mensch. Alles andere ist und bleibt Beiwerk. Unsere Region braucht kluge Köpfe und fleißige Hände. Nur so können und wollen wir wachsen. Dieser Aufgabe werden wir uns zusammen mit Ihnen und unseren Partnern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft annehmen.

Ein erster Schritt in diese Richtung ist die Gründung des gemeinnützigen Vereins „Henne & Löwe“ in diesem Sommer. Seine Aufgabe wird es sein, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass sich junge Menschen mit innovativen Ideen hier bei uns niederlassen. Wer ernten will, der muss säen. Über den – absolut vermeintlichen – Niedergang der angeblich Provinz zu klagen ist billig. Etwas dagegen zu tun erfordert Mut.

Wer wagt, gewinnt
Die Herausforderungen der Globalisierung können wir ausschließlich gemeinsam meistern. Ergreifen wir die Chancen, die sich aus diesem Prozess ergeben. Über die Risiken zu lamentieren bringt rein gar nichts. Das Rad der Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Wer glaubt, früher sei alles besser gewesen, hat ohnehin einen recht verklärten Blick auf die Vergangenheit. Seien wir uns stattdessen über eines im Klaren: Die Zukunft liegt ganz allein in unserer Hand. Wir müssen sie nur ergreifen.

Zu Luthers Lebzeiten wurde in Schmalkalden große Politik gemacht. Die auf dem Altmarkt und im Rathaus angebrachten Wappen zahlreicher bedeutender Städte geben bis heute Zeugnis davon, was Bürgerstolz und Fortschrittswille erreichen können. Was vor 500 Jahren möglich war, ist es heute immer noch. Wir müssen nur gemeinsam dafür arbeiten.

Zusammen sind wir stark
Einer für alle, alle für einen. Das ist keine abgedroschene Phrase von gestern. Beileibe nicht. Die Grundidee unserer genossenschaftlichen Bank ist heute aktueller denn je. Wo die Boni der Chefetage wichtiger sind, als die Bedürfnisse der Kunden, dort läuft etwas grundsätzlich falsch. Nur wenn wir Gemeinsinn vor Eigennutz stellen, können wir Alle davon profitieren.
Wir wollen mehr sein, als lediglich eine Bank unter vielen und unseren ursprünglichen Gründungsgedanken immer wieder neu erfinden – gemeinsam mit Ihnen, unseren Mitgliedern und Kunden.Unser Motto hingegen bleibt: Wir kümmern uns!

Der Gipfel ist weit und es führen viele Wege dorthin. Packen wir es an!

Unsere Bank 2025