Kunden- und Mitgliederreise - Peru

Vom 28. April bis 10. Mai 2024

Entdecken Sie das drittgrößte Land Südamerikas

Dieses Land voller Vielfalt und ohne Grenzen: Lima – die Millionenstadt in der Küstenwüste; Arequipa – die wohl schönste Kolonialstadt Perus; die eindrucksvolle Szenerie des Colca Canyon; die Fahrt vom Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt, nach Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des gewaltigen Inkareiches und der Ruinenstadt Machu Picchu. Natur pur und das Vermächtnis der Inka machen dieses Land so einzigartig.

Beobachten Sie gemeinsam mit Ihrer VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG die krassen Gegensätze zwischen Stadt und Land, Küste und Hochland. Tauchen Sie in eine wunderbare, ganz eigene Welt, ein. Wir kümmern uns!

Gemeinsam. Die Welt erleben!

Klima

Reisen nach Peru sind das ganze Jahr über möglich. Für Reisen in das Hochland ist die von April bis Oktober andauernde Trockenzeit zu empfehlen. Hier, in der Andenregion mit ihren hochgelegenen und dicht bevölkerten Tälern, herrscht ein teils gemäßigtes, teils frisches Gebirgsklima. Die mittlere Tagestemperatur in den westlichen Anden liegt bei etwa 22°C (Arequipa 2.353 m), im Hochland (Cusco 3.450 m) bei 20°C. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind erheblich. An der Küste wird das Klima vom kalten Humboldtstrom, der an der peruanischen Küste vorbeifließt und die vom Meer kommenden Winde abkühlt, beeinflusst. In diesen wüstenartigen Küstenregionen herrscht ein ganzjährig trockenes und sonniges Klima mit Tagesdurchschnittstemperaturen von ca. 25°C.

Gemeinsam. Die Welt erleben!

Cusco - die Hauptstadt der Inka

Die ehemalige Inka-Hauptstadt liegt auf 3.400 m Höhe und ist idealer Ausgangspunkt für die Besichtigung zahlreicher Ruinenstätten. Am Vormittag des 9. Tages unternehmen wir eine  Rundfahrt mit Besuch der Kathedrale, des Dominikaner-Kovents, der an der Stelle des Coricancha-Tempel der Inka errichtet wurde. Am Nachmittag sehen wir die wehrhaften Inka-Ruinen der Umgebung: Kenko, Puca Pucara, die Inka-Badeanstalt Tambo Machay und Sacsahuaman.

Gemeinsam. Die Welt erleben!

Titicacasee - weltweit höchstgelegenstes, für Schiffe befahrbares Gewässer

An einem Reisetag unternehmen wir eine Schifffahrt zu den schwimmenden Inseln der Uros-Indianer auf dem Titicacasee. Der See ist mit einer Fläche von 8.372 Quadratkilometern der größte Süßwassersee Südamerikas. Er befindet sich auf der Altiplano-Hochebene in den Anden; der westliche Teil mit 4916 km² des Sees gehört zu Peru, der östliche Teil mit 3372 km² zu Bolivien.

Gemeinsam. Die Welt erleben!

Ruinenstadt Machu Picchu

Machu Picchu, Peru

An einem weiteren Reisetag statten wir der gut erhaltenen Ruinenstadt Machu Picchu einen Besuch ab. Dies ist ein besonderer Höhepunkt dieser Reise.

Mit der Schmalspurbahn fahren wir zu dem erst 1911 (wieder) entdeckten Machu Picchu, auch „Alter Berg“ genannt. Durch das Urubamba-Tal gelangen wir zum Fuße des Berges, wo sich Machu Picchu gewaltig gewaltig vor uns öffnet. Von hier aus werden wir von Minibussen über eine Serpentinenstraße bis zur „verlorenen Stadt“ gebracht.
Die geheimnisvolle Inkastadt werden wir gemeinsam erleben. Riesige, kunstfertig aufeinander geschichtete und verwitterte Steinquader formen sich zu Sonnentempeln
und Wohnvierteln. Wir gehen der Frage nach, weshalb die Stadt in dieser Lage gegründet
wurde und welchen Zweck sie erfüllte. Wir gewinnen außerdem einen Einblick in das
Alltagsleben der Inka und natürlich bleibt auch Zeit, das weitläufige Gelände auf eigene
Faust zu erkunden.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air France Frankfurt – Lima und zurück in der Economy-Class (jeweils via Paris)
  • Flughafensteuern und –gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand Juli 2023: 168 EUR)
  • Inlandsflug mit LATAM Lima-Arequipa und Cusco-Lima lt. Programm
  • 11 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • Verpflegung lt. Programm (11 x Frühstück; 5 x Mittagessen; 7 x Abendessen)
  • Pisco Sour in Lima; Chicha im Heiligen Tal
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers lt. Programm
  • Bootsfahrt auf dem Titicacasee, Bahnfahrt nach Machu Picchu
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitungen
  • RV Storno- & Reiseschutz ohne Selbstbehalt & zum Vorzugspreis* (Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reiseunfall-, Reisekranken-, Notfall- und Reisegepäck-Versicherung - alle Versicherungen ohne Selbstbehalt
    ODER
    nur RV-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt*, Reiserücktrittskostenversicherung mit 20 % Selbstbehalt
  • Digitale Reiseunterlagen
  • Reisebegleitung ab / bis Flughafen Frankfurt

*) Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag zwischen RV Touristik und der HanseMerkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische Versicherung (Storno- & Reiseschutz oder nur Reiserücktritt, inkl. Corona-Reiseschutz) enthält. Die Versicherung ist ein fester Bestandteil der Buchung.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Sonstige, nicht genannte Leistungen
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleitung und Busfahrer
  • persönliche Ausgaben

Kontakt